Privatschulen f├╝r Geistige Entwicklung

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Baden-W├╝rttemberg der sonderp├Ądagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit dem F├Ârderschwerpunkt geistige Entwicklung (GENT) hat uns die Liste ihrer Mitgliedsschulen zu Verf├╝gung gestellt.

Umgang mit sexualisierter Gewalt
gegen Menschen mit Behinderung.

Der Runde Tisch in Stuttgart ÔÇ×Unterst├╝tzungs- und Pr├Ąventionsangebote gegen (sexualisierte) Gewalt an Menschen mit Behinderung“ hatte es sich 2014/2015 zur Aufgabe gemacht, vorhandene Informationen zu diesem Themenbereich aus verschiedenen Systemen, wie der Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe, der Eingliederungshilfe sowie aus dem Bereich Schule und Justiz zusammenzutragen und dieses Thema in Stuttgart voran zu bringen. Aktuelle Bedarfe in diesem Bereich wurden dort gesammelt, besprochen und in 3 Arbeitsgruppen weiter bearbeitet.

Eine der drei Arbeitsgruppen, die ÔÇ×AG Qualifizierung“ hat zum Them Umgang mit sexualisierter Gewalt eine Handreichung entwickelt. Ein eigenes institutionsinternes Vorgehensmodell f├╝r Ihre Einrichtung, das auf Basis der vorliegenden Handreichung erarbeitet wird, macht es Mitarbeitenden in Einrichtungen der Behindertenhilfe m├Âglich, zeitnah und wohl├╝berlegt bei Verdacht, Meldung oder Beobachtung von sexualisierter Gewalt zu reagieren. Ansprechpartner*innen zur n├Ąheren Erl├Ąuterung und f├╝r weitere Informationen zum Runden Tisch sind am Anfang des Dokuments benannt.

Beachten Sie dazu bitte auch diese Meldung von KOBRA eV

FuB, WfbM, BW

Menschen, die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung die Voraussetzungen f├╝r eine sonderp├Ądagogische Weiterbildung oder Besch├Ąftigung in einer Werkstatt f├╝r behinderte Menschen (WfbM) oder einer Besch├╝tzenden Werkstatt (BW) nicht oder noch nicht erf├╝llen, werden im F├Ârder- und Betreuungsbereich (FuB)  begleitet, gef├Ârdert und betreut. Dachorganisation der WfbM in Baden-W├╝rttemberg ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkst├Ątten f├╝r behinderte Menschen Baden-W├╝rttemberg e.V., die wiederum in der Bundesarbeitsgemeinschaft WfbM organisiert ist.

Arbeit und Bildung f├╝r Menschen mit hohem Bildungsbedarf

"Arbeit und Bildung f├╝r Menschen mit hohem Bildungsbedarf - Konzepte und Projekte zur Weiterbildung der F├Ârder- und Betreuungsbereiche FuB" war das Thema einer Fortbildungsveranstaltung der AV DEBW (Arbeitsgemeinschaft Angeh├Ârigenvertretungen diakonischer Einrichtungen der Behindertenhilfe in W├╝rttemberg) bei der Besch├╝tzenden Werkst├Ątte Heilbronn am 04.05.2013.

Frau Hermann/ Gesch├Ąftsbereich Soziales LRA L├Ârrach schildert das KVJS-gef├Ârderte Projekt: Grunds├Ątzlich wollen Menschen mit Behinderung gebraucht werden. Die Hilfeplanung muss alle 6-8 Wochen nachverfolgt werden. FuB- und sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter der WfbM mit 6:1-Betreuungsschl├╝ssel zusammenbringen, damit beide davon profitieren (vorab Wismarer Kompetenz-Analyse). Effekt: Weniger Verhaltensauff├Ąlligkeiten aufgrund der Zunahme der kommunikativen Kompetenz.

Eine Differenzierung der Hilfeplanung ist notwendig. Es werden zus├Ątzliche externe Hilfen gebraucht. Die behinderten Menschen brauchen Pflege- und R├╝ckzugsr├Ąume! Herr Kirch (BW Heilbronn-Talheim: Neue Mitarbeiter, kleine R├Ąume, bessere Betreuung – das ergibt Inklusion. Die verbesserte Kommunikation zeigt bereits nach vier Monaten Wirkung. Es wird viel mit Sektoral-Timern und mit Lern-PCs gearbeitet.

Frau Wagner (Remstal-Werkst├Ątten Waiblingen): FuB wird oft neben WfbM angesiedelt. Es geht um sinnstiftende F├Ârderung, lebenswerte Aufgaben und Durchl├Ąssigkeit. Ambulante Teilhabe an Arbeit in gr├Â├čerer Arbeitsgruppe, Nachholen von BBB, evtl. mit Hilfsassistent (Praktikum) vor Ort.

Kooperationsprojekt FuB und Gem├╝sebau: FuBler helfen bei Tomatenernte, Wiegen und Verkaufen. Partnermodell mit eingestreuten Pl├Ątzen z.B. beim Therapeutischen Reiten/ Dyade mit MA Lohn. Leistungstypen differenzieren zu wenig. Rahmenvertrag-Verg├╝tungsverhandlungen m├╝ssen gef├╝hrt werden. Angeh├Ârige und Betreuer m├╝ssen den Ansto├č geben, wenn zwischen WfbM und FuB gewechselt werden soll.

 

Logo LAG-WfbM
Sexuelle-Gewalt-280
background1t4

Ausbildung,
F÷rdern und Betreue

Gesch├Ąftsstelle
Brunnenwiesen 27
70619 Stuttgart
Telefon 0711/473778
Fax 0711/50878260
eMail: info@lag-avmb-bw.de
LAG-Logo-2-190